Archiv für März 2010

DIE GRENZE

Nach der roten Ampel wurde die Präsidentin der Zentralstelle für Kriegsdienstverweigerer gestoppt .
Die ehemalige Bischöfin von Hannover, ein „Krisenzeichen in der westlichen Gesellschaft“, konnte die Einladung des Verteidigungsministers an den Hindukusch nicht mehr annehmen. Ein neuer EKD Ratsvorsitzender will mit seinem Besuch den deutschen Soldaten Unterstützung zeigen. Deutschland hat seine Rüstungsexporte in den vergangenen fünf Jahren mehr als verdoppelt, erkannten schwedische Friedensforscher. U-Bootverkäufe an die türkisch griechisch Schweinefleischgrenze unterwandern den Glauben an die europäische Gemeinschaftswährung. Aufrüstung im Rahmen von EU und NATO beschleunigt den griechischen Staatsbankrott. „Es gibt aber keinen Grund, sich von diesem vermeintlichen Schreckgespenst Angst einjagen zu lassen… Sonst wird das Durchwursteln zum Standardfall“, schreibt „Financial Times Deutschland“. «Deutsche Außenpolitik ist Friedenspolitik» sagt Außenminister Westerwelle. Die Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im Bundestag, gerade zurück vom Truppenbesuch aus Afghanistan, ist „sehr erstaunt“, dass eine geplante Verkürzung der Wehrpflicht schon dieses Jahres umgesetzt werden soll. Noch ist nicht geklärt… wer wann was gewusst hat und ob und an welcher Stelle Fehler unterlaufen sind im fernen Kunduztan. Als die studierte Religionspädagogin noch als Vizepräsidentin stellvertretend für Hausrecht und Polizeigewalt zuständig war, wurde sie in den Club der bekennenden Fleisch- und Wurstesser aufgenommen. Für die Sicherheit der Bundesrepublik hat sie ihren Hals in die obligatorische Wurstschlinge gestreckt. Schweinehälften für das Volk wurden also nicht nur im aktuellen Zweiteiler in die fiktive Zukunft geworfen. Die parlamentarischen Abende im Rathauskeller von Hannover gehören seit Jahren zur Traditionspflege des deutschen Führungsanspruchs. Hier trifft sich die Gemengelage von Ex-Kanzler, Ministern und Staatssekretären aus allen Parteien mit den Fleischermeistern und ihren Beratern. Wenn das so weitergeht bis morgen früh, stehn wir im Alkohol bis an die Knie…
Auf Grund hoher Düngerpreise hatten viele Fleischproduzenten ihre vorgeschriebenen Güllelager zum Jahresende nicht leer gepumpt. Der Gülledruck nicht nur auf die Kulturlandschaften wird weiter zunehmen. Aber am vergangenen Wochenende trafen sich in Hannover Vertreter von 70 Bürgerinitiativen und Verbänden zum Treffen des bundesweiten Netzwerks „Bauernhöfe statt Agrarfabriken“. Es ist Licht zu sehen am Ende des Tunnels. Der Sieg des Lichtes über die Finsternis, des Guten über das Böse und des Frühlings über den Winter wurde von der UNO anerkannt. Der „Internationaler Nowruztag“ wurde als Weltkulturerbe registriert. Das Iranisch-Kurdisch-Afghanische… 2500 jährige Neujahrsfest kommt ohne Opferlamm und Sündenbock aus. Die internationalen Feierlichkeiten sollen den Menschen auf der Erde Hoffnung, Friede und Frohsinn bringen.

Vogel der Morgenröte Morghe Sahar

Vogel der Morgenröte, schrei es heraus,

Erneuere meine Schmerzen,

Zerbreche diesen Käfig,

bring einen Wandel hervor!

Meine Nachtigall mit den zerzausten Flügeln,

Breche aus diesem Käfig aus!

Sing die Hymne für die Freiheit der Menschen

Mit jedem Atemzug für den Boden dieses Landes und

seine Bewohner

Die Tyrannei der Tyrannen

Die unsere Heimat den Winden überlassen haben.

Oh Gott! Oh Universum! Oh Natur!

Lass in unsere tiefste Nacht den Morgen

anbrechen.

Im Märzen der Bauer

Die Winterspiele sind vorbei. Eigenblut-Doping, Wachstumshormone und Insulin lassen das schmutzige Gold immer schwerer erkennbar werden. Schwer nachweisbar sind auch Tricks mit Fremd-Urin. 2000 Kontrolleure hatten einen sicheren Arbeitsplatz in Vancouver. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Der Polizeieinsatz im Inneren wird im Ausland trainiert. Es gibt keinen Frieden mehr zur Zeit der Olympiade. Die Ideale der Antike sind dahin.
„Ein Bankrotteur muss alles, was er hat, zu Geld machen“, sagte der Vorsitzende der CDU-Mittelstandsvereinigung. Unbewohnte Inseln müssen verkauft werden, fordert ein FDP-Finanzexperte. Die neue Weltordnung ist radikal zum griechischen Staat am blauen Meer.
Auch der Winterdienst der Landwirtschaft muss bezahlt werden. Sie beräumten viel Schnee mit schwerer Technik. Ohne ihren Einsatz wären wir vielerorts wirklich in die Katastrophe geschlittert. Jetzt zeigen die Straßen ihre Löcher und die Haushaltskassen der Kommunen sind leer. Doch die Güllelager der Bauern sind voll bis zum Überlaufen. Gültige Gülleverordnungen duldeten keine Verschmutzung der Winterpracht. „Jetzt pressiert‘s“, stellte der Landrat der Notstandsregion DM bei der Tagung der Kreisbauern fest und überlegte, dass möglicherweise einige Schläge für die Ausbringung ausgewiesen werden müssten. Loch in die Erde, Gülle rin, Notdurft verrichtet, bim bim bim. Bauernführer Trunk aber will noch mehr Güllefabriken in seinem Dunstkreis und der Landesbauernpräsident in Meck-Pom ist überzeugt, dass ein Tauwetter bereits in dieser Woche Gülle fahren ermöglicht. Ist es ein Abfallproblem, dass hier die Gemüter der Fleischproduzenten erhitzt… oder steckt dahinter ein dringendes Bedürfnis ganz andere Art? Für 6 Monate müssen Enthaltsamkeitskapazitäten nachgewiesen werden entsprechend der Zahl der eingepferchten Tiere.
Im Märzen der Bauer… Der Güllebomber brummt im Stall. Die ersten Kraniche rufen schon. Jetzt geht es raus zu Mutter Natur.
Auch die Kater streunen umher und markieren ihre Reviere. stuhlgang
Alles braucht seine Ordnung. Ein Viertel der deutschen Bevölkerung schließt laut einer Studie des Branchenverbands Bitkom einen unter die Haut implantierten Computerchip für sich nicht mehr aus. Wann kommt der Durchbruch in den Massenmarkt? Das „intelligente Haus“ auf der Cebit hat die Erfahrungen moderner Tierfabriken verinnerlicht. Die Computermesse hat sich in diesem Jahr dem Slogan „Connected Worlds“ verschrieben, da passt „Connected Living“ gut ins Konzept. So hilft beispielsweise ein Energieassistent beim sparsamen Umgang mit Heizung und Licht, ein digitaler Küchenhelfer unterstützt die Bewohner bei der Zubereitung einer gesunden sowie ausgewogenen Ernährung, und ein Gesundheitsassistent sorgt für die nötige Fitness. Wir können uns keine unproduktiven Wälder mehr leisten, hören wir aus Sumatra. Brandrodung und Trockenlegung ehemaliger Regenwaldstandorte sorgen für Pluspunkte im globalen Klimabilanzhandel. Palmöl, der Treibstoff für den Tiger im Tank und das Schwein hinter Gittern. „Wir wollen doch nicht die Natur kaputt machen“, sagte Herr Trunk.